23.01.2018

Torhüter der Region - Sven Hergenröder (SG Kressenbach/Ulmbach)

Als Kind eine Raupe, heute ein Schmetterling

Sven Hergenröder

Auch in diesem Jahr nutzen wir die Winterpause, um unseren Lesern Spieler aus der Region vorzustellen. Diesmal sind aber keine Kapitäne oder Spielführerinnen an der Reihe, sondern Torhüter. Wir stellen euch ab sofort jeden Tag die Keeper vor, die von Hessenliga bis KOL in ihrem Team bislang am häufigsten in dieser Saison zum Einsatz gekommen sind. Heute ist Sven Hergenröder vom Süd-Kreisoberligisten SG Kressenbach/Ulmbach an der Reihe.

Name: Sven Hergenröder

Spitzname(n) in der Mannschaft: FF-Fliegenfänger

Geburtsdatum: 25.10.1994

Im Verein seit: November 2003

Bisherige Vereine: Kressenbach/Ulmbach

Familienstand: ledig

Mein Lieblingsverein: Bayern München, Darmstadt 98

Das verrückteste Spiel meiner Karriere war: Ganz klar letzte Saison gegen Rönshausen, als ich selbst per Abschlag getroffen habe.

Mein bester Feind am Fußballplatz: Kim Schäddel, weil seine Rückpässe immer unkontrolliert zu mir kommen.

Das wollte ich meinem ehemaligen Mitspieler Gary Arnold schon immer mal sagen: Starke Vorstellung im Aufstiegsspiel Wirtheim gg Meerholz. Randbemerkung: Zur Halbzeit eingewechselt, keine zwei Minuten auf dem Feld, glatt Rot. Bist ein Osterhase :D

Die schönsten Grätschen bekommt in unserer Mannschaft Kamil Niewmierzycki hin, weil er einfach eine polnische Maschine ist.

Ich bin im Tor, weil... damals sonst keiner wollte.

Das Gegentor ist bei mir hängengeblieben: Gegentor zum 2:2 Im letzten Punktspiel gegen Bad Soden ll, mehr sag ich dazu nicht.

Dieses Tor hätte ich verhindern können: Oh, bestimmt einige. Da waren schon einige Eier dabei.

Auf den Trainingsplatz kommt regelmäßig XXX als Letzter – und hat dann folgende Ausrede parat: Meistens ich selbst. Entweder verschlafen oder Handschuhe vergessen.

Das wollte ich meinem ehemaligen Trainer XXX schon immer mal sagen: Jochen Maikranz, manchmal dachte ich echt Martin Schneider (Comedy-Schauspieler) sitzt auf der Trainerbank. „Zwillingsbruder“

Wenn ich ein Tier wäre, wäre ich als Kind eine Raupe, heute ein Schmetterling :D

Torhüter sind verrückt, weil ... sich sonst keiner auf harten und staubigen Ascheplätzen zum Depp macht.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema