13.12.2017

Auch Jerkovic, Mangafic und Akkus Rodriguez weg

Hessenliga: Borussia Fulda mit vier Winterabgängen

Vedran Jerkovic, Denis Mangafic und Marvin Akkus Rodriguez (von links) verlassen den SC Borussia Fulda im Winter. Foto: Charlie Rolff

Das Personalkarussell dreht sich in der Johannisau. Neben dem bereits bekannten Abgang von Marin Vidosevic werden auch Marvin Akkus Rodriguez, Vedran Jerkovic und Denis Mangafic den SC Borussia Fulda zum Jahresende verlassen. Das gibt der Hessenligist in einer Pressemitteilung bekannt.

Marin Vidosevic hat uns geholfen, als wir in einer ganz schwierigen Personalsituation waren, aber es war klar, dass er uns wieder im Winter verlassen wird. Marvin hätte gerne mehr Einsatzzeit und hat uns deshalb gebeten den Vertrag aufzulösen. Er hat sich in seiner Zeit bei uns immer tadellos verhalten und wir entsprechen seinem Wunsch“, so Sportdirektor Martin Hohmann. „Bei Vedran und Denis hatten sich sicher beide Seiten die Hinrunde etwas anders vorgestellt und nach guten Gesprächen sind wir übereingekommen, die Verträge aufzulösen. Bei den Abgängen ist es klar, dass wir im Winter noch nachsteuern werden und das natürlich möglichst schon mit Blick auf die neue Spielzeit.“

Mangafic und Akkus Rodriguez hatten sich dem SCB erst im Sommer angeschlossen. Während Akkus Rodriguez kaum zum Zug kam, gehörte Ex-Zweitligaprofi Mangafic trotz Ausfallzeiten zu den besten Scorern. Jerkovic schloss sich dem Verein schon im Januar 2015 an, der gebürtige Kroate kam auf fast 70 Ligaspiele für die Borussia.

Kommentieren

Vermarktung: