25.11.2017

Huck-Elf rutscht auf Abstiegsplatz

C-Junioren-Hessenliga: Nach 1:2 gegen Klein-Karben

Foto: Charlie Rolff

Nach der 1:2 (0:2)-Niederlage beim KSV Klein-Karben ist der JFV Viktoria Fulda in der C-Junioren-Hessenliga auf einen Abstiegsplatz abgerutscht.

"Aufgrund der ersten Halbzeit war es eine verdiente Niederlage", resümierte JFV-Coach Stefan Huck, der mit dem Auftritt seines Teams im ersten Spielabschnitt überhaupt nicht einverstanden war. "Die erste Halbzeit haben wir komplett verschlafen. Wir hatten uns zwar viel vorgenommen, sind aber überhaupt nicht in die Zweikämpfe gekommen und haben eine desolate Leistung gezeigt", sprach Huck Klartext. Erst nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste besser ins Spiel und zum 1:2-Anschlusstreffer nach einem Tor von Kushtrim Asallari nach einem Freistoß (47.). "Wir haben zwar noch einmal Druck aufgebaut, allerdings - so ehrlich muss man sein - hatte Klein-Karben die gefährlicheren Möglichkeiten."

JFV Viktoria Fulda: Maul; Alipek, Schneider, Attabi (49. Koch), Asallari, Arnold (36. Kraus), Scholz (36. Hubl), Pfeiffer (36. Kehl), Bernges, Hillenbrand, Leitschuh.
Tore: 1:0 Pau Babot (21.), 2:0 Imdat Hakki Arikaya (26.), 2:1 Kushtrim Asallari (47.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema